Benzinpumpe ausbauen


 Copyright: Repwiki


 

 

 

  1. Die Sitzbank abbauen
    Buell XB12 Lightning Ansicht
     
  2. Die Batterie abklemmen (Plus oder Minuspol abschrauben reicht aus)
  3. Das Motorrad vorne an dem Vorderrad fixieren
  4. Das Motorrad hinten anheben, z.B. mit Gurten an einem Seilzug oder Motorkran (Die Hinterradschwinge muss frei sein)
    Buell XB12 Lightning aufgehängt
     
  5. Die Plastikabdeckung vom Antriebsriemen an der Schwinge rechts abschrauben (2 Torxschrauben)
    Buell XB12 Lightning Abdeckung Antriebsriemen
     
  6. Die Abdeckung vor der Riemenabdeckung am Motor abbauen (2 Torxschrauben)
    Buell XB12 Lightning Abdeckung Motor
     
  7. Die Riemenabdeckung am Motor des vorderen Riemenzahnrads abbauen(3 Torxschrauben)
  8. Die Plastikabdeckung oberhalb der Schwinge abbauen (2 Torxschrauben)
    Buell XB12 Lightning Abdeckung Schwinge
     
  9. Die zwei Schrauben vom Bremssattel abschrauben und den Bremssattel abziehen
    Buell XB12 Lightning Schrauben Bremssattel
     
  10. Die Sicherungsschraube von unten in der Schwinge von dem Hinterradbolzen herausdrehen und die Achse des Hinterrades mit einem Inbusschlüssel lösen (Zollinbus oder behilfsweise ein 22er Inbus)
    ile:Buell_XB12_Lightning_Achse_repwiki_Thu-Aug-27-2015-19-15-52-GMT-0200.jpg
     
  11. Die 2 Muttern der Halterung für die Riemenumlenkrolle abschrauben
    Umlenkrolle Muttern
     
  12. Wenn man den Hinterradbolzen ein Stück heraus zieht, lockert sich der Riemen und man kann die Umlenkrolle abnehmen und danach den Bolzen ganz herrausziehen und das Hinterrad abnehmen
    Spannrolle
     
  13. Die Bremsleitungsbefestigungsschelle auf der Schwingeninnenseite abschrauben (Torxschraube)
    Bremsschlauchbefestigung
     
  14. Die Verbindungsschraube des Federbeins zur Schwinge gerausdrehen
    Schwingenverbindung zum Federnbein
     
  15. Den Rahmenteil für die Fussrastenhalterung auf der linken Seite abbauen, dazu die 3 Inbusschrauben herausdrehen und Rahmenteil mit Fußraste abnehmen
    Rahmenabdeckung mit Fussraste
     
  16. Die Sicherungsschraube des Schwingenbolzens von oben an der Schwinge lösen (Zollinbus)
    Sicherungsschraube Schwingenbolzen
     
  17. Den Bolzen der Schwinge herausdrehen (Zollinbus oder behilfsweise 22er Inbus)
    Schwingenbolzen
     
  18. Die Schwinge ist jetzt lose und hängt nur noch an den Ölleitungen, diese brauchen aber nicht geöffnet oder entfernt zu werden
  19. Eine Auffangwanne für das auslaufende Benzin unter das Motorrad stellen
  20. Den Schlauch an der Benzinpumpe abschrauben
    Schlauch Benzinpumpe
     
  21. Die Ablassschraube an der Benzinpumpe herausdrehen (Achtung, es läuft Benzin heraus)
    Benzinablassschraube
     
  22. Die 4 Befestigungsschrauben der Benzinpumpe herausdrehen (Zoll Inbus)
    Benzinpumpe
     
  23. Die Benzinpumpe vorsichtig herausziehen, dazu ggf. seitlich mit einem Schraubendreher den Deckel heraushebeln
  24. Jetzt kann der Kraftstofffilter, die Benzinpumpe oder auch der Tankgeber im Pumpenelement ausgetauscht werden
    Benzinpumpe ausgebaut
     
  25. Für den Benzinpumpeneinbau die O-Ringe der Benzinpumpe mit Fett (Am Besten Silikonfett) einstreichen damit diese besser in die Öffnung gleiten und sich nicht verkanten oder herausspringen
    O-Ringe Benzinpumpe
     
  26. Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge
  27. Wenn man den Antriebsriemen mit austauschen möchte, dann muß man zusätzlich noch die vier Inbusschrauben in der Hinterradschwinge (rechte Seite) heraus drehen und das Teil der Schwinge heraus nehmen. Jetzt kann man den Riemen entnehmen und ersetzten
    Riemenabdeckung Hinterradschwinge
     

Benötigtes Werkzeug

  • Knarrenkasten
  • Schlitzschraubendreher
  • Auffangwanne
  • Zoll Inbusschlüsselsatz
  • Torx Schlüsselsatz
  • Zoll Schraubenschlüsselsatz
  • Zoll Knarrenkasten
  • 22er Inbusschlüssel
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok